top of page

Banh Mi à la Copien

Aktualisiert: 10. Aug. 2023

Heute zeige ich euch einen meiner absoluten Sommerklassiker: Bánh mì a la Copien! Banh Mi ist ein Sandwich, die als vietnamisisches Streetfood bekannt geworden ist. Ein richtig schönes Baguette mit Leberwurst, richtig lecker angebratenen Pilzen, Kimchi und Koriander. Eine sooo leckere Geschmacksexplosion! 💥


Jetzt fragt ihr euch vielleicht: Vietnam und Leberwurst? Wie geht das denn zusammen? Das erklär' ich euch gerne!


Vietnam war bis 1956 Teil Indochinas und somit besetzt von den Franzosen. Dadurch erklären sich die kulinarischen Einflüsse, wie das Baguette und die im Orginal dieses Rezepts verwendete Leberpastete. Der Unterschied zum französischen Baguette liegt dann letztlich nur darin, dass in Vietnam dem Baguette-Teig noch Reismehl beigemischt wird. Dadurch wird der Teig luftiger und es entsteht eine ganz dünne Kruste. Ein grandioses Detail!


Die Leberwurst – die ich natürlich als vegane Variante abgewandelt habe – lässt sich entweder kaufen, oder auch super selbst machen. Mein Rezept dazu findet ihr auch hier im Blogeintrag. Ein Reel zur Leberwurst habe ich auch letztes Jahr schon auf meinen Kanälen gepostet. 🥖


Bezahlte Werbung

In diesem Rezept verwende ich übrigens die Gewürze von SoulSpice, mit denen ich auch schon eine eigene Umami-Gewürzserie herausgebracht habe. Wenn euch diese interessiert, könnt ihr sie entweder unter diesem Link im Shop von Vegan Masterclass kaufen oder direkt auf der Website von SoulSpice – mit dem Code "UMAMI10" gibt es dort 10% Rabatt.


Ich wünsche euch von Herzen viel Freude mit dem Rezept!



ZUTATEN

Für das Banh Mi:

20cm Baguette

4 Kräuterseitlinge

1 Rote Zwiebel

2 EL Leberwurst

40g Kimchi

6cm Gurke

1 kleiner Bund Koriander

4 EL Mayo

1 EL Sesamöl

Geräuchertes Paprikapulver

Salz


Für die Leberwurst:

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

100g braune Champignons

75g Kokosöl (geschmacksneutral)

250g Kidneybohnen

200g Räuchertofu

1 TL getrockneter Thymian

1 TL getrockneter Majoran

1–2 EL Sojasauce

2 EL Portwein

Salz & Pfeffer


Für die Leberwurst:

  1. Zwiebeln grob schneiden, Champignons grob zerbrechen. Mit Kokosfett in einer Pfanne anbraten.

  2. Räuchertofu, Kidneybohnen und Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten.

  3. Thymian, Pfeffer, Salz, Sojasauce und Portwein hinzugeben. In der Küchenmaschine geben leicht körnig mixen. Bei Bedarf etwas Kidneybohnen Kochwasser hinzugeben.

  4. Am besten über Nacht abkühlen lassen und dann genießen.


Für das Banh Mi:

  1. Die Kräuterseitlinge wie im Video zerrupfen und ohne Fett gemeinsam mit der Zwiebel anbraten. Während des Bratens mit einem schweren Topf oder einer Pfanne beschweren.

  2. Mit Salz und Paprikapulver würzen. Koriander, Sesamöl Salz und Mayonnaise pürieren.

  3. Die Leberwurst auf dem Baguette ausstreichen, die Gurke, die Pilze-Zwiebel-Mischung und das Kimchi darauf geben. Mit der Koriander-Mayo toppen und genießen!





347 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page