top of page

Rotes Pesto mit frittierten Kapern

Aktualisiert: 21. Mai 2023


Vor einigen Wochen gab's auf meinen Kanälen schon ein Rezept für Basilikum Pesto. Heute zeige ich euch nun ein schnelles und leckeres Pesto Rosso auf Mandelbasis, getoppt mit einer Hand voll frittierter Kapern. Perfekt für den schnellen Hunger oder ein Abendessen nach einem langen Tag!



Mein Pesto Rosso, das ich euch heute mitgebracht habe, ist eines meiner Favoriten aus der italienischen Küche. Ursprünglich stammt es aus Sizilien und trägt gerne auch mal den Namen Pesto alla Trapanese (von Trapani, einer Region im Nordwesten Siziliens) oder Pesto alla Siciliana. Mein Pesto Rosso lässt sich super vorbereiten und hält sich auch einige Tage im Kühlschrank.


Als Basis nutzen wir Mandeln und als Topping schlage ich euch Kapern vor. Die Kapern sind meiner Ansicht nach durch ihre Säure generell ein perfekt-geeignetes Topping für mediterrane Gerichte. Wenn man sie frittiert, bekommen sie zusätzlich einen leichten Crunch, was in Kombination mit der Pasta zu einem ganz wundervollen Mundgefühl führt.


Wenn ihr generell Freude an veganer, italienischer Küche habt und, dann hab ich hier außerdem vielleicht noch was für euch!


Seit neuestem bieten wir in meiner Kochschule in München einen extra Kurs an: Eine kleine Reise nach Italien mit Andreas Leib. Egal ob frische Pasta, Gnocchi oder Pizza, Andreas nimmt euch mit auf eine kleine, entspannte Urlaubsreise nach Italien. Der Kurs startet um 18 Uhr und endet um 22 Uhr. Perfekt also für den Feierabend! Und das Beste ist: es gibt noch freie Plätze.







Ansonsten wünsche ich euch jetzt wieder von Herzen viel Freude mit dem Rezept und freu mich, euch vielleicht irgendwann man bei uns in München begrüßen zu dürfen!



ZUTATEN:

Zubereitungszeit: 20 Minuten

*bezahlte Partnerschaft mit Byodo*

Für das Pesto:

200g blanchierte Mandeln

5 Zehen Knoblauch

2 EL Tomatenmark

1 EL Shiro Miso

5 getrocknete Tomaten

10 EL Olivenöl

1 Kelle Nudelwasser

Salz und Pfeffer


Für das Topping:

50 g Kapern

Bratöl


Für die Pasta:

300g Pasta nach Wahl


  1. Die Mandeln leicht braun anrösten. Einen Esslöffel Olivenöl und Knoblauch hinzugeben. Nach einigen Minuten das Tomatenmark ebenso in die Pfanne geben und für eine Minute mitbraten.

  2. Den Inhalt der Pfanne gemeinsam mit den getrockneten Tomaten, der Misopaste und dem restlichen Olivenöl in einem Food Processor zu einem körninen Pesto verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Kapern mit einem Küchentuch trocken tupfen. Öl auf 170 Grad erhitzen und die Kapern hineingeben. Solange frittieren bis alle Kapern aufgeplatzt sind. Abtropfen lassen und salzen.

  4. Pasta kochen. Einen Teil des Pestos in eine Pfanne geben und mit einer Kelle Nudelwasser glatt rühren. Die Pasta hinzugeben und mit dem Pesto vermischen. 15 Blatt Basilikum unterheben. Heiß servieren und genießen :)


 

Wenn ihr statt Basilikum und Rosso lieber Lust auf Rucola-Pesto habt, werdet ihr hier fündig:


Und hier gibt es noch zwei weitere schnelle und cremige Pasta-Rezepte:


512 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


Unknown member
Nov 17, 2023

Und um Ihr Abendessen perfekt zu machen, empfehle ich Ihnen, hier alkoholfreien Wein zu kaufen: https://www.alkoholfrei-vom-winzer.de/

Like

Unknown member
Nov 10, 2023

Ein wahrer Genuss für alle, die nach einer raffinierten Geschmacksexplosion suchen. Dieses Gericht bringt mediterrane Aromen in Perfektion auf den Teller und ist ein Muss für Feinschmecker, die kulinarische Kreativität schätzen.

Like
bottom of page